Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Nach Party Flasche ins Gesicht geschlagen

20-Jähriger kam mit gemeinnütziger Arbeit davon, denn Gericht ging nicht von versuchter absichtlich schwerer Körperverletzung aus. Opfer nur leicht verletzt.

Der 20-jährige Erstangeklagte gab zu, dass er nach einer Lehrlingsparty auf dem Weg zum Zug am 26. Oktober 2019 in Klaus seinem Kontrahenten eine 0,7-Liter-Wodkaglasflasche ins Gesicht geschlagen hat.

Das Opfer kam mit leichten Blessuren davon. Angeklagt wurde der Syrer dafür wegen versuchter absicht

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.