Sicherer Schlafplatz für Jugendliche

Eine Stiege seitlich des Gebäudes, welches auch seit vielen Jahren das Kino „Cinema 2000“ beheimatet, führt in die neue Dornbirner Jugendnotschlafstelle „Anker“. Klaus Hartinger (2)

Eine Stiege seitlich des Gebäudes, welches auch seit vielen Jahren das Kino „Cinema 2000“ beheimatet, führt in die neue Dornbirner Jugendnotschlafstelle „Anker“.

 Klaus Hartinger (2)

Ab dem 16. Juni können sich von Wohnungs- losigkeit betroffene Jugendliche in der Dornbirner Jugendnotschlafstelle „Anker“ Unterstützung in ihrer prekären Situation holen.

Von Alyssa Hanßke

alyssa.hansske@neue.at

Die Frage nach der Notwendigkeit einer Notschlafstelle für Jugendliche steht schon lange im Raum. Und der Weg war hürdenreich. Eine langwierige Diskussion, unzählige Recherchen in anderen Bundesländern und in Deutschland sowie eine wissenschaftliche Aufarbeitun

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.