Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Finanzamt hielt eigenen Bescheid für falsch

Behörde korrigierte Jahre später ihren Fehler und entzog Hotel Vergütung von 7100 Euro für Energieabgaben. Bundesfinanzgericht bestätigte berichtigten Bescheid des Finanzamts.

Die Betreiberfirma eines Vorarlberger Hotels stellte 2016 beim Finanzamt Feldkirch den Antrag auf Vergütung von Energieabgaben nach dem Energieabgabenvergütungsgesetz für das Jahr 2015. Das Bundesgesetz sieht finanzielle Rückvergütungen für Betriebe vor, die viel Energie verbrauchen und daher höhere

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.