Land hilft bei Abbruch von Liftstützen

Ein Bild aus besseren Tagen: Arbeiter bei der Überholung der Hirschbergbahn im Jahr 2003. hartinger

Ein Bild aus besseren Tagen: Arbeiter bei der Überholung der Hirschbergbahn im Jahr 2003.

 hartinger

Nach der Insolvenz stehen noch immer 17 Liftstützen der Hirschbergbahn ohne Verwendung in der Landschaft. Ein Abbruch durch die Grundbesitzer scheiterte bislang an den Kosten. Land, Gemeinde Bizau und WKV-Fachgruppe übernehmen nun Großteil der Abbruchkosten.

Von Günther Bitschnau, wpa

Das beinahe millionenschwere Insolvenzverfahren über die Bizauer Schilift-Gesellschaft mbH & Co KG wurde im Februar 2021 nach rund neun Jahren abgeschlossen. Abgesehen von den hohen Forderungsausfällen für die Gläubiger hat die frühere Betreiberin der Hirschbergbahn auch no

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.