Warten auf Primärversorgungszentren

Aus den drei bis 2021 geplanten Primärversorgungseinheiten in Vorarlberg wird vorerst nichts. Derzeit stehen noch nicht einmal die Rahmenbedingungen für die Ausschreibungen fest.

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

Primärversorgungseinheiten (PVE) sollen in Zukunft mit Ärzten und Angehörigen anderer Gesundheitsberufe einen Teil der medizinischen Versorgung übernehmen und Spitalsambulanzen entlasten. Ursprünglich waren österreichweit 75 Einrichtungen geplant, doch die Umsetz

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.