Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Gerichtsakt verschwand vorübergehend spurlos

Dann wurden Unterlagen gefunden. Verringerte Strafe für 33-Jährigen wegen langer Verfahrensdauer.

Erst knapp zwei Jahre nach dem Ersturteil in dem wegen des Verdachts der Körperverletzung geführten Strafverfahren wurde in zweiter Instanz entschieden. Das lag auch daran, dass der Gerichtsakt vorübergehend unauffindbar war. Das teilte in der Berufungsverhandlung am Landesgericht Feldkirch Richteri

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.