Wien/Bregenz

Baukartell: Nächste Geldbuße beantragt

Das Baukartell soll in ganz Österreich aktiv gewesen sein. Shutterstock

Das Baukartell soll in ganz Österreich aktiv gewesen sein.

 Shutterstock

Die Wettbewerbsbehörde beantragt im Fall eines Baukartells, das das gesamte Bundesgebiet umfasst, eine Geldstrafe.

Die Ermittlungen der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) rund um ein österreichisches Kartell im Bausektor ziehen nun den nächsten Antrag der BWB auf Verhängung einer Geldbuße durch das Kartellgericht nach sich. Wie die BWB mitteilte, gehe es dieses Mal um sieben Gesellschaften eines österreichischen Bau

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.