Einschätzung

„Kehre ich zurück, bin ich so gut wie tot“

Bei einem privaten Treffen präsentierte der 30-jährige Afghane seine Kochkünste. Arbeiten darf er derzeit nicht.  hartinger

Bei einem privaten Treffen präsentierte der 30-jährige Afghane seine Kochkünste. Arbeiten darf er derzeit nicht.  hartinger

Er ist gut integriert und eine wichtige Arbeitskraft in der Gastro: Dennoch soll ein afghanischer Koch abgeschoben werden. Seine letzte Hoffnung ist die Rot-Weiß-Rot-Card, doch diese darf er von Österreich aus nicht ­beantragen. Die Odyssee eines Geflüchteten.

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

Semiwola Achonzada lebt in Angst und Ungewissheit. Seit September muss der 30-jährige jeden Moment damit rechnen, dass die Fremdenpolizei kommt und ihn aus Feldkirch nach Afghanistan abschiebt. In ein Land, in dem es noch immer keinen stabilen und dauerhaften Waf

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.