Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

14 statt zwölf Jahre für Mord an Freundin

25-Jähriger erwürgte in Bludenz aus Eifersucht 21-jährige Freundin: Oberlandesgericht erhöhte Haftstrafe um zwei Jahre.

Wegen Mordes an seiner Lebensgefährtin in Bludenz wurde der 25-jährige Armenier zu 14 Jahren Gefängnis verurteilt. So endete am Donnerstag in der Berufungsverhandlung am Inns­brucker Oberlandesgericht (OLG) das Strafverfahren gegen den unbescholtenen Untersuchungshäftling. Nach Ansicht der Berufungs

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.