„Das hat schon extrem auf die Stimmung gedrückt“

Haben versucht, das Beste aus der Situation zu machen: Jugendliche und Verantwortliche der Offenen Jugendarbeit Dornbirn. Klaus Hartinger (7)

Haben versucht, das Beste aus der Situation zu machen: Jugendliche und Verantwortliche der Offenen Jugendarbeit Dornbirn.

 Klaus Hartinger (7)

Jugendliche sind besonders von den sozialen Auswirkungen der Corona-Krise betroffen. Die NEUE am Sonntag hat bei der Offenen Jugendarbeit Dornbirn (OJAD) nachgefragt, wie es ihnen geht.

Von Brigitte Kompatscher

brigitte.kompatscher@neue.at

Das Virus selber hat ihnen nicht so sehr zugesetzt, die sozialen Auswirkungen umso mehr: Kinder und Jugendliche leiden unter der Corona-Pandemie besonders stark, wie immer mehr Studien belegen.

Freunde treffen, rausgehen, feiern, Vereinsaktivitäten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.