Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Haftuntauglich wegenAngst vor Menschen

24-Jähriger muss dreimonatige Haftstrafe zumindest vorerst nicht verbüßen, weil Psychiater ihm soziale Phobie bescheinigte. Junger Mann wurde nun aber wieder verurteilt.

Wegen gefährlicher Drohung und Nötigung wurde der vorbestrafte Angeklagte bereits im Jahr 2018 am Landesgericht Feldkirch rechtskräftig zu drei Monaten Gefängnis verurteilt.

Soziale Phobie. Bislang hat der 24-Jährige die Haftstrafe aber noch nicht verbüßen müssen.

Denn ein vom Gericht bestellter psych

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.