Rettungsdienst und Krankentransport

„Die Moral ist immer noch gut“

Andreas Keckeis ist in der Dienststellenleitung in Dornbirn. Auch seine Frau war eine Zeit lang beim Rettungsdienst.

Andreas Keckeis ist in der Dienststellenleitung in Dornbirn. Auch seine Frau war eine Zeit lang beim Rettungsdienst.

Hobby-Eishockeyspieler Andreas Keckeis ist nach dem Zivildienst geblieben.

Andreas Keckeis (42) kommt aus Röthis. Er ist verheiratet und hat einen 15-jährigen Sohn. Keckeis ist seit 2001 beim Roten Kreuz und seit 15 Jahren in Dornbirn in der Dienststellenleitung. „Unsere Hauptaufgabe sind Rettungs-und Krankentransporte. Das sind im Jahr an die 18.000 Einsätze.“ Und da hat

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.