Dornbirn

Sprengung war ein Erfolg

Die Sprengstelle im Vorher-Nachher-Vergleich. Das große Foto zeigt das Ergebnis der Sprengung.  Stadt Dornbirn (2)

Die Sprengstelle im Vorher-Nachher-Vergleich. Das große Foto zeigt das Ergebnis der Sprengung.  Stadt Dornbirn (2)

Instabiler Felspfeiler in der Rappenlochschlucht beseitigt.

Rund 17.000 Kubikmeter Felsmaterial sind bei einer Sprengung in der Dornbirner Rappenlochschlucht in die Tiefe gestürzt. Mit der Maßnahme wurde am Donnerstag die geologische Stabilität in der Schlucht wieder hergestellt, heißt es in einer Aussendung der Stadt. Der Abtrag sei wegen eines Felssturzes

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.