Trotz leichtem Umsatzminus optimistisch

CEO Jürgen Rauch geht mit seinem Unternehmen optimis­tisch gestimmt in das neue Geschäftsjahr.  Rauch Fruchtsäfte (2)

CEO Jürgen Rauch geht mit seinem Unternehmen optimis­tisch gestimmt in das neue Geschäftsjahr.  Rauch Fruchtsäfte (2)

Corona-Pandemie traf vor allem Partner des Fruchtsaftherstellers Rauch in Gastronomie und Tourismus. Das Unternehmen selbst ­verzeichnete ein Minus von fünf Prozent.

Mit einem blauen Auge ist man beim Vorarlberger Fruchtsafthersteller Rauch im Corona-Jahr 2020 davongekommen. Das berichtete am Donnerstag der CEO von Rauch Fruchtsäfte Jürgen Rauch in einer Aussendung. Es wurde ein Umsatz von insgesamt 965 Millionen Euro erzielt, was einem Rückgang von fünf Prozent

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.