Rossstall wird neues Leben eingehaucht

Der ehemalige Rossstall in der Oberst-Bilgeri-Kaserne in Bregenz wird für sechs Millionen Euro zu einem Probelokal mit Büroräumen umgebaut.

Von Sebastian Rauch

sebastian.rauch@neue.at

Verfallen und verlassen steht der ehemalige Rossstall am Rande des gro­ßen Kasernenhofes der Oberst-Bilgeri-Kaserne in Bregenz. Ursprünglich als Stallung für die Pferde der Offiziere errichtet, steht das Gebäude nun schon seit Jahrzehnten leer. Oder genauer

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.