Abwarten und mit Vernunft vorangehen

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) hat bisher keine Hinweise darauf, dass der CoV-Impfstoff von AstraZeneca eine Blutgerinnung verursacht.  AP

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) hat bisher keine Hinweise darauf, dass der CoV-Impfstoff von AstraZeneca eine Blutgerinnung verursacht.  AP

AstraZeneca: Vorarlberg wartet Entscheidung der Europäischen Arzneimittelbehörde ab. Impf-Einladungen werden solange zurückgehalten. 400 Personen sagten von sich aus ab.

Geht von dem AstraZeneca-Impfstoff wirklich eine Gefahr aus? Nach Berichten über Blutgerinnsel als mögliche Folge einer Impfung mit dem Präparat von AstraZeneca will die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) am morgigen Donnerstag Klarheit darüber schaffen, wie es mit dem in die Kritik geratenen Imp

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.