„Wursteln uns irgendwie weiter durch“

Die beiden „Mayoka“-Gründer Wolfgang Tiefenthaler und Angelika Kaufmann vor der einzigartigen Kältesauna.  Klaus Hartinger

Die beiden „Mayoka“-Gründer Wolfgang Tiefenthaler und Angelika Kaufmann vor der einzigartigen Kältesauna. 

 Klaus Hartinger

Von der Firmengründung in den Lockdown: Mitbegründerin Angelika Kaufmann über die schwere Situation des Studios „Mayoka“.

Von Alyssa Hanßke

alyssa.hansske@neue.at

Immer wieder betonen Betriebe, wie wichtig die eigenen Rücklagen sind, um die Corona-Zeit zu überstehen. Doch wie sieht die Situation für neugegründete Unternehmen aus, die nicht auf solche zurückgreifen können? Diesem Problem stellen sich derzeit Wolfgang Tief

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.