Stundenlanger Kampf gegen das Feuer

Teil des Biomasse-Heizwerks in Lech wurde ein Raub der Flammen. Heizhaus mit Steuerungstechnik und Kesseln wurde aber gerettet.

Mehrere Stunden lang war am Dienstag die Wärmeversorgung im Skiort Lech außer Betrieb. Grund dafür war ein verheerender Großbrand im örtlichen Biomasse-Heizwerk. Um 15 Uhr wurde die Versorgung schließlich wieder aufgenommen, berichtete Bürgermeister Stefan Jochum am späten Nachmittag. Der Brand war

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.