Hochwasserschutz

„Rhesi“ in Warteschleife

Wasser ist nicht nur Lebenselixier, sondern auch Gefahrenquelle. Das führte die Hochwasserkatastrophe im Jahr 2005 drastisch vor Augen. Um Häuser und Betriebe weiterhin vor den Wassermassen zu schützen, werden heuer Investitionen von 18 Millionen Euro getätigt, davon leistet das Land drei Millionen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.