Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Sturz mit Monowheelwar kein Dienstunfall

Gesetzliche Unfallversicherung muss nicht zahlen, weil ­Kläger für Arbeitsweg Sportgerät benutzte.

Auf dem Weg zur Arbeit kam der städtische Bedienstete im März 2019 mit seinem Monowheel aus ungeklärter Ursache zu Sturz. Dabei zog er sich einen Trümmerbruch des linken Oberarms zu. Dadurch wurde seine Arbeitsfähigkeit nach den gerichtlichen Feststellungen auf Dauer um 15 Prozent vermindert. Dafür

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.