„Es gab keine Saison,und es wird keine geben“

Am Arlberg schreibt man das Wintergeschäft ab und bereitet sich bereits auf den Sommerbetrieb vor. In kleineren Naturschneeskigebieten wie dem Bödele freut man sich hingegen über mehr Frequenz.

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

Die Corona-Pandemie mitsamt der Reisewarnungen und des verlängerten Lockdowns in Deutschland hinterlässt ihre Spuren – auch im Schnee, der in diesem Winter so reichlich gefallen ist. In den großen Skigebieten wie in Lech am Arlberg, wo Touristen aus dem Ausland r

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.