Schul-Explosion: Staatsanwalt nun am Zug

Die Ausweichschule Fischbachgasse wurde bei der Explosion komplett zerstört. Die Rauchsäule war weitum sichtbar. hartinger/Webcam karren

Die Ausweichschule Fischbachgasse wurde bei der Explosion komplett zerstört. Die Rauchsäule war weitum sichtbar.

 hartinger/Webcam karren

Polizeiliche Ermittlungen nach Gasexplosion an Ausweichschule in Dornbirn abgeschlossen. Entscheidung über Anklageerhebung steht bevor.

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

Dreieinhalb Monate nach der verheerenden Gasexplosion an der Ausweichschule Fischbachgasse in Dornbirn liegt der Fall nun auf dem Tisch der Staatsanwaltschaft. Wie Behördensprecher Heinz Rusch auf NEUE-Anfrage mitteilte, hat das Landeskriminalamt vor Kurzem den A

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.