Bizau

Insolvenz der BizauerSchilift-Gesellschaft

Regina Nesensohn vom KSV1870. KSV 1870

Regina Nesensohn vom KSV1870. KSV 1870

Nach neun Jahren steht das Konkursverfahren vor dem Abschluss. Forderungen von einer Million stehen im Raum.

Das im Jänner 2012 eröffnete Konkursverfahren über die Bizauer Schilift-Gesellschaft mbH & Co KG mit Firmensitz in Dornbirn steht vor dem Abschluss. Wie aus der Insolvenzdatei hervorgeht, wurde die von Masseverwalter Lukas Pfefferkorn vorgelegte Schlussrechnung von der Gläubigerversammlung genehmigt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.