Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Höchststrafe fürWiederholungstäter

Richter schöpfte Strafrahmen aus: Drei Jahre Gefängnis für mit sieben einschlägigen Vorstrafen belasteten Dieb, der mit gestohlenen Bankomatkarten 14.000 Euro behoben hat.

Der gesetzliche Strafrahmen wird selten zur Gänze ausgeschöpft. „Aber in Ihrem Fall gibt’s nichts anderes als die Höchststrafe“, sagte Richter Martin Mitteregger zum Angeklagten. Denn er habe bereits sieben einschlägige Vorstrafen und sei rasch rückfällig geworden. Deshalb wurde der 42-jährige Serbe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.