Rechnungshofbericht

Eine Kritik, zweiInterpretationen

Bürgermeister Michael Ritsch (SPÖ) und Sandra Schoch (Grüne) haben ihre eigenen Zugänge zum Rechnungshofbericht.

Der Rechnungshofbericht löste natürlich auch Reaktionen in der Stadtpolitik aus. Da wäre zum einen Bürgermeis­ter Michael Ritsch, der seinen Wahlkampf auf das Thema der Neuausrichtung des Bahnhof­areals mit Seestadt und Seequartier aufgebaut hat. Der Sozialdemokrat fühlt sich in seinem Tun durch den

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.