Die Qualendes illegalenTierhandels

Erst vergangene Woche wurde in Hörbranz erneut ein illegaler Welpentransport gestoppt. Der kleine Cockerspaniel findet mittlerweile im Vorarlberger Tierschutzheim Obhut.Symbolbild/RolaNd paulitsch, LPD vorarlberg

Erst vergangene Woche wurde in Hörbranz erneut ein illegaler Welpentransport gestoppt. Der kleine Cockerspaniel findet mittlerweile im Vorarlberger Tierschutzheim Obhut.

Symbolbild/RolaNd paulitsch, LPD vorarlberg

Das Vorarlberger Tierschutzheim in Dornbirn über das illegale Geschäft mit Hundewelpen, das auch im Ländle ein Problem darstellt.

Von Alyssa Hanßke

alyssa.hansske@neue.at

Der Hund ist der beste Freund des Menschen und der Welpenmarkt boomt. Bei der Anschaffung eines eigenen Vierbeiners ist jedoch Vorsicht geboten. Gerade wenn es sich um süße, pelzige „Sonderangebote“ in den Kleinanzeigen handelt, könnte dies mitunter ein Indiz f

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.