„Was wir nicht brauchen, istRadikalisierung“

Michael Kögler, Vorsitzender des Vorarlberger Landesverbands für Psychotherapie (VLP), zum internationalen Holocaust-Gedenktag über Parallelen zur heutigen Corona-Zeit.

Von Alyssa Hanßke

alyssa.hansske@neue.at

Heutzutage gibt es wohl niemanden, der offen von sich behaupten würde, er hätte sich in Zeiten des Holocaust an der Verfolgung und Ermordung von Millionen Juden beteiligt. Und doch ist genau dies vor 80 Jahren geschehen. Warum Menschen sich zu solchen Untaten v

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.