Stadt kauft Haus um 3,2 Millionen Euro

Feldkirchs Stadtvertretung segnet strategischen Kauf einer Innenstadt-Immobilie ab. Doch nicht alle Fraktionen tragen die Entscheidung mit.

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

Dieses Prachthaus mit guter alter Substanz freut sich auf neue Vision.“ So bewirbt das Immobilienmakler-Unternehmen Re/max Immowest jenes Zinshaus, das die Stadt Feldkirch demnächst kaufen wird. Die Kommune greift dafür tief in die Tasche. 3,25 Millionen Euro zuz

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.