Corona-Krise: Gefahr für die Demokratie?

Wolfgang Weber warnt davor, die Experten nicht ernst zu nehmen. Hartinger, apa

Wolfgang Weber warnt davor, die Experten nicht ernst zu nehmen.

 Hartinger, apa

Ein Leben in Pandemie-Blasen. Wir bewegen uns außerhalb unserer normalen gesellschaftlichen und politischen Welt. Was bedeutet das für Gesellschaft und Politik? Ein Gespräch mit Historiker Wolfgang Weber über die Auswirkungen des Krisenmanagements und die Befeuerung sozialer Unterschiede.

Von Miriam Jaeneke

neue-redaktion@neue.at

Was für ein gesellschaftspolitisches Fazit ziehen Sie für das Jahr 2020?

Wolfgang Weber: 2020 war ein Jahr der Wende – weg von der 75 Jahre zuvor mit viel Enthusiasmus und großem Glauben an die partizipative Demokratie installierten Zweiten Republik hin zu ei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.