Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Klage gegen Republik im Abschiebe-Fall Abbas

Für Verwaltungsgerichtshof war Abschiebung rechtswidrig: Pakistanischer Ex-Lehrling aus Lustenau ­fordert in Zivilprozess 58.000 Euro.

Jener in seine Heimat abgeschobene Pakistaner, der als Gastronomie-Lehrling in Lustenau gearbeitet hat, führt nun am Landesgericht Feldkirch einen Amtshaftungsprozess gegen die Republik ­Österreich. In dem Zivilprozess fordert der Kläger als Entschädigung für seine rechtswidrig erfolgte Abschiebung

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.