Kontroversen statt Kaffee und Kuchen

Café Feurstein: Laut Bundesdenkmalamt einzig verbliebenes Kaffeehaus mit historisch gewachsener Ausstattung seit der Nachkriegszeit.  marc Lins

Café Feurstein: Laut Bundesdenkmalamt einzig verbliebenes Kaffeehaus mit historisch gewachsener Ausstattung seit der Nachkriegszeit.  marc Lins

Die Diskussion um die Zukunft des Traditionscafés rückt wieder in den Vordergrund. Die Fronten sind nach wie vor verhärtet – und das Denkmalschutzverfahren könnte sich ziehen.

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

In Feldkirch gibt es rund 300 denkmalgeschützte Objekte. Die meisten davon befinden sich in der mittelalterlichen Altstadt, die 1995 unter Ensembleschutz gestellt wurde. Rund um eines dieser Häuser, der alten Handelskammer in der Schlossergasse 1, hat sich vor ei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.