Statikfehler: Verfahren weiter in Warteschleife

Der Hotel-zubau in Faschina (oben) und die Wohnanlagen in Dornbirn (links) ussten abgerissen und neu gebaut werden.  Privat, Hartinger

Der Hotel-zubau in Faschina (oben) und die Wohnanlagen in Dornbirn (links) ussten abgerissen und neu gebaut werden.  Privat, Hartinger

Disziplinarrechtliche Aufarbeitung des Bau­skandals in Dornbirn und Faschina noch nicht abgeschlossen. Verhandlung gegen den beschuldigten Statiker im Frühjahr geplant

Von Jörg Stadler

Joerg.Stadler@neue.at

Mehr als ein Jahr ist es her, als die NEUE erstmals über die mutmaßlich massiven Berechnungsfehler eines Vorarlberger Statikers berichtete. Branchenkollegen des Ziviltechnikers sprachen damals von einer „Katastrophe“ und fragten sich, wie es dazu kommen konnte, d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.