Zweifelhafte Einladung zur Impfung

In der Kritik: Roland Gozzi (unten) und seine Einladung, am Wochenende in die Impfstraße in Dornbirn (l.).Philipp Steurer, Neue-Archiv/Mathis

In der Kritik: Roland Gozzi (unten) und seine Einladung, am Wochenende in die Impfstraße in Dornbirn (l.).

Philipp Steurer, Neue-Archiv/Mathis

Rot-Kreuz-Direktor Roland Gozzi hat die Belegschaft des Roten Kreuzes und deren Angehörige eingeladen, sich impfen zu lassen, weil zu viele Impf-Slots freigeblieben sind.

Von Günther Bitschnau/wpa

Bei den Covid-19-Impfungen am vergangenen Wochenende wurden möglicherweise mehrere 100 Personen in der Impfstraße in Dornbirn gegen Sars-CoV-2 geimpft, die gemäß der Priorisierungsvorgabe des Bundes noch gar nicht an der Reihe gewesen wären. Es geht dabei um Mitarbeiter des

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.