Gefahr beim Rodeln wird unterschätzt

Jedes Jahr müssen in Vorarlberg rund 100 Menschen nach Rodelunfällen im Spital behandelt werden. Mario Amann von „Sicheres Vorarlberg“ erklärt Risiken und gibt Tipps.

Von Brigitte Kompatscher

brigitte.kompatscher@neue.at

Rodeln ist ein Volkssport. Jeder kann es – im Gegensatz etwa zum Skifahren –, und viele machen es. Allerdings birgt diese Wintersportart auch einige Gefahren, wie in den vergangenen Tagen auch hierzulande wieder zu sehen war: Wie berichtet kam es a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.