Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Haft nach Einbruch mitAuto als Rammbock

Jeweils 18 Monate Gefängnis für zwei Polen: Einbrecher fuhren 2019 mit Pkw gegen Glasfassade eines Feldkircher Fotogeschäfts und machten Beute im Wert von 92.000 Euro.

Mit der sogenannten Rammbockmethode gingen die beiden Einbrecher vor. Die Polen verwendeten ein geklautes Auto als Rammbock. Mit dem Heck voran fuhren die Täter am 20. Mai 2019 gegen 3.30 Uhr in der Feldkircher Innenstadt gegen die Glasfassade eines Fotofachgeschäfts. So verschafften sich die Krimin

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.