Bregenz/Wien

Weniger Einsätze für ÖAMTC-Flugrettung

Die ÖAMTC-Flugrettung war 2020 in Vorarlberg 788 Mal im Einsatz. ÖAMTC/Pöstl

Die ÖAMTC-Flugrettung war 2020 in Vorarlberg 788 Mal im Einsatz.

 ÖAMTC/Pöstl

Internistische und neurologische Notfälle sind weiterhin häufigster Grund für Einsätze des Rettungshubschraubers.

Mehr als zwei Mal pro Tag war der Notarzthubschrauber Christophorus 8 im abgelaufenen Jahr in Vorarlberg im Einsatz. Das zeigt die aktuelle Bilanz des ÖAMTC, der gemeinsam mit der Bergrettung für die Flugrettung im Land zuständig ist. 785 Mal ist der Hubschrauber 2020 vom Stützpunkt in Nenzing abgeh

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.