Die Sinne für gutes Essen wecken

Mit offenen Augen geht Probost durch die Natur und sammelt sie ein.

Mit offenen Augen geht Probost durch die Natur und sammelt sie ein.

Der erste Drei-Hauben-Koch am Arlberg, ­Thorsten Probost, hat im Laufe seiner Küchenkarriere eine eigene Philosophie entwickelt. Lebensmittel sollten von hier kommen und dem Kreislauf der Natur entsprechen.

Von Miriam Jaeneke

neue-redaktion@neue.at

Würstel mit Kartoffelsalat an Heiligabend, gefüllte Kalbsbrust am ersten Weihnachtstag, Heringsalat am zweiten – die Menschen essen auch und gerade an Weihnachten sehr viel und sehr fett. Das muss das Verdauungssystem erst mal verkraften“, erklärt der Drei-Hau

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.