Gehalt

Bitschi fordert fürPolitiker Nulllohnrunde

In Zeiten wie diesen mit großer Arbeitslosigkeit soll die ­Politik auf eine Gehaltserhöhung verzichten.

FPÖ-Landesobmann Christof Bitschi spricht sich gegen eine Erhöhung der Politikergehälter in Vorarlberg aus. „Angesichts der aktuellen Krisensituation gebietet es der Anstand, dass die Vorarlberger Politik auf eine Gehaltserhöhung verzichtet“, so Bitschi. Konkret fordert der FPÖ-Landesobmann eine Nul

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.