„Vom Gefühl der Einsamkeit überschwemmt“

Interview. Lockdown, Homeoffice, Kontaktbeschränkungen: Laut Umfragen fühlen sich immer mehr Menschen einsam. Welche Folgen das für die Psyche haben kann, ab wann Einsamkeit zum Problem wird und was man dagegen tun kann, erklärt Psychologin ­Theresa Amann im Gespräch mit der NEUE am Sonntag.

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

Fau Amann, haben Sie sich schon einmal einsam gefühlt?

Theresa Amann: Ja, das kenne ich auch. Dieses Gefühl – so wie jedes andere Gefühl auch – kann uns allen begegnen.

Und wie fühlt sich das an?

Amann: Es ist ein enges Gefühl, und es kommt einem so vor, als werde m

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.