Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

3,0 Promille: Burscheverletzte Polizistin

19-Jähriger blieb trotz vierter Verurteilung wegen Körperverletzung Gefängnis erspart. Im Vollrausch hatte er eine Polizistin geschlagen und ihr eine Gehirnerschütterung zugefügt.

Der 19-Jährige hatte nach Ansicht der Richterin mit 3,0 Promille Alkohol im Blut einen Vollrausch, als er sich am 1. August seiner polizeilichen Vorführung zum Amtsarzt zu widersetzen versuchte. Dabei schlug er einer Polizistin mit dem Knie gegen die Stirn und die Faust ins Gesicht. Die Beamtin erli

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.