Vorarlberg übergab Vorsitz nach Krisen-Amtszeit

Die Grenzen sollen nach Ansicht der IBK weiterhin offen bleiben. Sams

Die Grenzen sollen nach Ansicht der IBK weiterhin offen bleiben. Sams

Der Vorsitz der Internationalen Bodenseekonferenz geht an den Kanton St. Gallen. Die Amtszeit war geprägt von der Pandemiebekämpfung.

Vorarlberg hat am Freitag das Steuerrad der Internationalen Bodenseekonferenz (IBK) – das Symbol für den Vorsitz – an den Schweizer Kanton St. Gallen weiterge­reicht. Landeshauptmann Markus Wallner betonte im Anschluss an eine Videokonferenz mit den Regierungschefs der IBK-Mitgliedsländer die Bedeut

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.