Bregenz

FPÖ-Antrag zu radikalem Islam vertagt

Vertagt wurde ein Antrag der Freiheitlichen im Rechtsausschuss. FPÖ-Klubobmann Christof Bitschi hatte darin mit seinem Fraktionskollegen Daniel Allgäuer Maßnahmen zur Bekämpfung des radikalen politischen Islams in Vorarlberg gefordert. Allerdings fand sich dafür keine Mehrheit. ÖVP-Klubobmann Roland

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.