Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Anklage: Betrug mit Blockheizkraftwerken

Angeklagte sollen Kunden und Lieferanten um 450.000 Euro betrogen haben: Noch kein Urteil im Prozess.

Das mit ein bis zehn Jahren Gefängnis bedrohte Verbrechen des schweren gewerbsmäßigen Betrugs wirft die Staatsanwaltschaft Feldkirch den beiden Angeklagten aus Deutschland und der Schweiz vor. Sie sollen als Betreiber eines Dornbirner Unternehmens mit dem Verkauf und Kauf von Blockheizkraftwerken Ku

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.