Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Heftklammer reichtnicht fürs Testament

Fremdhändige letzte Verfügung auf lose miteinander verbundenen Blättern ungültig, urteilte der OGH.

Um das Risiko von Manipulationen weiter zu verringern, ist die Rechtsprechung bei den formalen Vorschriften für Testamente inzwischen strenger geworden. Der Obers­te Gerichtshof (OGH) hat neuerlich in einem Vorarl­berger Erbrechtsverfahren ein fremdhändiges Testament für ungültig erklärt, weil die b

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.