Wohin mit den Skiunfällen?

Im Schnitt verunglücken pro Jahr 2300 Wintersportler in Vorarlberg. Klaus Hartinger/Archiv, Bergrettung, WKV

Im Schnitt verunglücken pro Jahr 2300 Wintersportler in Vorarlberg.

 Klaus Hartinger/Archiv, Bergrettung, WKV

Von Danielle Biedebach

danielle.biedebach@neue.at

Jeden Winter zieht es viele Menschen in die Berge, um Sport zu treiben. Und nicht alle kommen heil ins Tal. Gebrochene Knochen, Sehnen- und auch Kopfverletzungen treten nach Stürzen auf. Rund 2300 Wintersportler verunglücken pro Jahr in Vorarlberg schw

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.