S 18: Schulterschluss in Lustenau

Die Parteien in Lustenau wollen in Sachen S 18 an einem Strang ziehen.

Die Parteien in Lustenau wollen in Sachen S 18 an einem Strang ziehen.

Parteienvertreter ­wollen von der Asfinag Fakten. Autobahnbetreiber zeigt sich bereit zum Dialog.

Von Michael Steinlechner

michael.steinlechner@neue.at

Einigkeit wollen die Verantwortlichen der Fraktionen in der Lustenauer Gemeindevertretung in Sachen Bodensee-Schnellstraße S 18 demonstrieren. Das ist das Ergebnis eines Gesprächs aller Parteienvertreter am Mittwochabend. Man habe sich fast zwei St

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.