Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Drohung mit Messerstich gegen säumigen Mieter

Geldstrafe: Bruder des Vermieters probierte laut Urteil, ­Mietrückstände mit versuchter Nötigung einzutreiben.

Der Ärger über die angefallenen Mietrückstände sei verständlich, sagte Richter Martin Mitteregger in seiner Urteilsbegründung. Allerdings habe der Angeklagte auf seine Wut mit einer Straftat reagiert, nämlich mit einer versuchten Nötigung. Dafür wurde der unbescholtene Arbeiter mit dem Nettoeinkomme

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.