Intensivpflege

Pflegekräfte „an der Front“

Jakob Köb. Mirjam Mayer/VOL.AT

Jakob Köb. Mirjam Mayer/VOL.AT

Neben den Intensivkapazitäten gibt auch der Personalstand Anlass zur Sorge. Aktuell sind 114 Mitarbeiter positiv getestet, 105 als Kontaktpersonen abgesondert. Zwar wurde bis dato eine Erweiterung der Bettenkapazität um mehr als 20 Prozent umgesetzt. Zu den derzeit 63 intensivmedizinischen Betten kö

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.