reaktionen

Wider den radikalen Tendenzen

Elif Dagli (29) ist islamische Religionslehrerin. Links: Beim interreligiösen Friedensgebet am vergangenen Donnerstag im Feldkircher Dom.  Privat, veronika Fehle

Elif Dagli (29) ist islamische Religionslehrerin. Links: Beim interreligiösen Friedensgebet am vergangenen Donnerstag im Feldkircher Dom.  Privat, veronika Fehle

Interview. Elif Dagli, Vorsitzende der Islamischen Religionsgemeinde Vorarlberg, über den Terroranschlag in Wien, den Umgang mit Mohammed-Karikaturen und warum sich ­Muslime aktiv mit missbrauchten Glaubens­inhalten auseinandersetzen müssen.

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

Was war Ihre erste Reaktion, als Sie von den Schüssen gehört haben?

Elif Dagli: Als ich von den Schüssen gehört habe war ich entsetzt und fassungslos. Ich musste an die vielen verängstigten Leute und meine Freunde in Wien denken und hatte eine sehr unruhige Nacht.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.