Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Schamlippenoperation:Verfahren eingestellt

Fahrlässige Körperverletzung verjährt, meint Staatsanwaltschaft. Zivilrechtlich erhielt Patientin 15.000 Euro: Chirurg hatte ihre Schamlippen nicht verkürzt, sondern entfernt.

Nach einer von ihm an einer Patientin vorgenommenen Schamlippenoperation wurde ein Facharzt für allgemeine Chirurgie zivilrechtlich verklagt und strafrechtlich angezeigt. Der Zivilprozess am Landesgericht Feldkirch endete, wie berichtet, mit einem Vergleich: Die Haftpflichtversicherung des Arztes be

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.